Praxisanleiter Erzieher

Fortbildung von pädagogischen Fachkräften für die fachliche Anleitung und Betreuung von Praktikanten in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe/ Behinderteneinrichtungen

Ziel der Fortbildung:

  • Erwerb von Handlungskompetenzen für die Anleitung von Praktikantinnen und Praktikanten während der berufspraktischen Ausbildung zum „Staatlich anerkannten Erzieher/ Erzieherin“ oder „Staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/ in“

  • Erwerb der Fähigkeit einen Anleitungsprozess zu führen

Aufgaben des Praxisanleiters

  • Praxisanleiter verstehen sich als Berater, Moderator und Vorbild

  • Hineinversetzen in die Perspektive des Praktikanten

  • Heranführen an Abläufe der Einrichtung und Ermöglichen der Partizipation

  • Motivation der Praktikanten

  • Unterstützung der Erstellung des individuellen Ausbildungsplanes

  • Anleiten, Übertragen und Kontrollieren von zunehmend selbständig zu lösenden Aufgaben entsprechend der Zielstellung des jeweiligen Praktikums

  • Durchführung von Informations- und Reflektionsgesprächen

  • Reflektion, Bewertung und Dokumentation von Leistungen nach zwischen Praktikanten, Fachschule und Praxiseinrichtung abgestimmten und transparenten Kriterien

Dauer der Ausbildung:

Die Fortbildung wird berufsbegleitend durchgeführt und dauert ca. 3 Monate. Sie umfasst insgesamt 80 Stunden Theorie.

Ort: Priv. Bildungszentrum für soziale und medizinische Berufe Oschatz GmbH, Mühlberger Str. 33, 04758 Oschatz

Voraussetzung:

Bewerber mit folgenden Berufsabschlüssen können zugelassen werden:

  1. staatlich anerkannter Erzieher

  2. staatlich anerkannter Diplom- Sozialpädagoge

  3. staatlich anerkannter Diplom- Sozialarbeiter

  4. staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger, staatlich anerkannter Heilpädagoge, staatlich anerkannter Diplom- Heilpädagoge

Beginntermin/Dauer:

11.04.2018 – 13.06.2018

Sie werden ausgebildet in folgenden Stoffgebieten:

  1. Allgemeine Grundlagen der Erzieherausbildung oder Heilerziehungspflege- ausbildung

  2. Planung der berufspraktischen Ausbildung

  3. Die berufspraktische Ausbildung im sozialpädagogischen Arbeitsbereich

  4. Die Anleitung des Praktikanten

  5. Förderung des Lernprozesses

  6. Abschluss der Ausbildung

Abschluß:

Der Teilnehmer unterzieht sich einem Fachgespräch und erhält nach dessen erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat vom Bildungsträger.

Anmeldung/Bewerbung:

  • Kopien von Zeugnissen und Urkunden über erworbene Berufsabschlüsse

  • Tabellarischer Lebenslauf

  • Einverständniserklärung des Arbeitgebers zur Teilnahme an der beruflichen Fortbildung

Kosten:

Die Fortbildung kostet insgesamt 340,00 €. In diesen Kosten sind Skripte/ Kopien sowie die Gebühr für das Fachgespräch enthalten.

Die Gebühr kann in 2 Raten entrichtet werden.

Bei Interesse stehen wir Ihnen telefonisch und per Mail zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar