Archiv der Kategorie: Uncategorized

Schweizbesuch 2018

Wir, die Schüler der HEP 16 hatten die großartige Chance vom 24.09.2018 bis zum 28.09.2018 eine Einrichtung der Behindertenhilfe in der Schweiz kennen zu lernen. Natürlich bereiteten wir uns auf dieses Ereignis gründlich vor. Galt es doch den Ausbildungsgang und die Schule den Schweizer Fachleuten vorzustellen. Außerdem machten wir uns Gedanken durch welche Aktionen wir unsere Klassenkasse aufbessern konnten. Schon an dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die uns unterstützten, vor allem der Schulleitung, die unkompliziert unseren Exkursionswunsch unterstützten und einen beachtlichen Teil der Kosten übernahm.

Wir wurden herzlich in der Einrichtung aufgenommen und von der ersten Begegnung als gleichwertige Partner behandelt. Ob im Wohnheim oder im Studio wir erhielten immer Antworten auf unsere Fragen und durften ganz einfach mit arbeiten. Dafür danken wir den Mitarbeitern der Stiftung für schwerbehinderte Menschen in Luzern ganz herzlich. Die Hospitationen in den verschiedenen Einrichtungen und der Erfahrungsaustausch mit den Mitarbeitern werden unsere zukünftige Arbeit bereichern. Nun Im Telegrammstiel unsere Erfahrungen:

Das hat uns beeindruckt: Die Freundlichkeit der Mitarbeiter +++ die Arbeitsteilung und die Sichtweise bezüglich Selbstbestimmung +++ das Arbeitsumfeld +++ die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter +++der Betreuungsschlüssel +++die Angebots- palette ++ die flexible Tagesstruktur +++ die Möglichkeiten der unterstützten Kommunikation +++ das die Klienten selbst bestimmen was ihnen gut tut.

Das nehme ich für mich mit: Mit wachem Blick schauen, welche Veränderungen getroffen werden können. Mit Ruhe an die Arbeit herangehen. Immer den Menschen mit seinen Bedürfnissen im Fokus haben. Für Barrierefreiheit – auch in den Köpfen der Menschen – zu sorgen.

Die Schüler des Ausbildungsganges Heilerziehungspflege

Mottotage 2018

Wir die Sozialassistenten 2-17 planten in diesem Jahr die bewegte Woche. Neben der Organisation von Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten gab es eine etwas andere Pausenversorgung. Die Schnittchen hatten bunte Gesichter und die Speisen waren dem Motto des jeweiligen Tages angepasst. Am Montag gab es neben Kinderliedern Grießbrei. Zeitgemäße Klänge und deftige Gerichte wiesen auf das Erwachsenenalter am Mittwoch hin und unsere Rentner erfreuten sich bei Schlagermusik, Rock & Roll Klängen und Quarkspeisen am Donnerstag. Natürlich waren die Spiel und Tanzrunden den jeweiligen Themen angepasst. Stiefelweitwurf, Papierfliegerweitflug, Wassereimerslalom begeisterten die Schüler. Die Teilnahme wurde auf selbst gestalteten Karten bestätigt. Die besten Ideen wurden ebenso wie die erfolgreichsten Klassen prämiert. Wir danken vor allem den Lehrern und der Schulleitung für die Unterstützung. Bei unseren Mitschüler bedanken wir uns für die Teilnahme und wir hoffen, dass ihr viele Ideen für eure Arbeit mitgenommen habt. Aus unserer Sicht waren die drei Tage ein voller Erfolg.

Die neuen Klassen 2018

Herzlich willkommen !