Archiv für den Autor: twyschkony

Eintausend Euro in 40 Minuten

Die Erzieherklasse 1/16 luden alle Schüler Mitarbeiter und Dozenten des Privaten Bildungszentrums ein, sich am 13.12. in der Frühstückspause an einer gemeinnützigen Spendenaktion zu beteiligen. Im Vorfeld wurden Salate zubereitet, Brötchen belegt und Kuchen gebacken. Gleichzeitig wurden für eine Versteigerung Bücher, Spiele Weihnachtsdeko und selbst ein Tannenbaum zusammen getragen. Den Höhepunkt bildete eine „Bärenherztorte“, denn der Erlös dieser Aktion wird dem Kinderhospiz Bärenherz zu Gute kommen. Wenn man nach dem Grund für diese Aktion fragte, erhielt man zur Antwort: „Unser Anliegen ist es, die kleinsten Seelen in unserer Welt und deren Familien zu unterstützen. Wir freuen uns darauf etwas Gutes zu tun, denn dafür steht unsere soziale Schule. Dieses Ziel wurde auf jeden Fall erreicht. Der Vertreterin der Einrichtung konnte eine Summe von 1000 Euro überreicht werden.

Teilhabe ermöglichen

Marie – Bewohnerin der Wohn-Pflegeeinrichtung der Lebenshilfe Oschatz schreibt sich in das Leben zurück.

Unter dieser Überschrift fand kürzlich eine Buchlesung am Privaten Bildungszentrum statt. Insgesamt rund 90 Schüler erhielten in zwei Veranstaltungen einen Einblick in die Lebensgeschichte der Autorin Marie Kreßkiewitz. Diese schilderte sehr emotional in ihrem Werk, „Mariechens Welt der Utopie“ ihre ganz persönliche Lebensgeschichte, setzte sich mit ihrem Suizidversuch auseinander und kämpft sich so in ein neues Leben. Dafür zollten ihr die Schüler viel Respekt. Diese erste Buchlesung wird nicht die letzte sein. Im nächsten Jahr wird sie auf jeden Fall wieder bei uns an der Schule zu Gast sein und dann vielleicht ihr neues Buch vorstellen.